Lichterfest 2013 wieder mit wunderschönem Feuerwerk – 08.06.2013

Nach witterungsbedingter Verschiebung des  Veranstaltungstermins um eine Woche, gelang es den Organisatoren auch in diesem Jahr alle Besucher des Mehrener
Lichterfestes mit einem bestens vorbereiteten Open Air Festival zu erfreuen. Noch am Nachmittag, bei den letzten Vorbereitungen, hatten sich Gewitterfronten angekündigt, von denen Mehren allerdings gänzlich verschont blieb, während es im Umland überall ordentlich regnete. Ein weiteres Mal hatte der Wettergott ein Einsehen und verschonte bereits die Festvorbereitungen sowie das ganze Fest.

Traditionsgemäß begann der Abend mit einem Open Air Gottesdienst  auf der Freilichtbühne, gestaltet von der Pfarrersfamilie Schaake aus Flammersfeld und
musikalisch umrahmt vom Frauenchor Mehren. Im Anschluss hieß es Bühne frei für die Gesangsgruppe „donnabella“, die unter musikalischer Begleitung von Patrick Bomba, E-Piano und Oliver Schneider, Schlagzeug die zahlreichen Besucher mit ihrem Repertoire erfreuten. Nahtlos übernahm dann die Dorado Coverband die Unterhaltung der Gäste von der eigens im Pfarrgarten aufgestellten mobilen Bühne aus und sorgte mit einem Hit nach dem anderen für ausgelassene Stimmung bis tief in die Nacht.

Nach Einbruch der Dunkelheit inszenierte dann die Fa. WECO aus Eitorf wieder ein Feuerwerk, dass alle Besucher des Festes staunen lies und nachhaltig beeindruckte.
Wir danken allen Helferinnen und Helfern für ihre alljährliche tatkräftige Unterstützung, ohne die ein soches Fest in der Art und Weise nicht möglich wäre. Besonderer Dank gilt auch der Freiwilligen Feuerwehr Weyerbusch, die uns seit einigen Jahren bei der Sicherstellung des Brandschutzes während des Feuerwerkes unterstützt.

Bilder: Manfred Schmidt, Fiersbach und Rainer Stadler, Mehren