Wald- und Flursäuberung – 06.04.2013

Der Umwelt zu Liebe rückten am Samstag, den 06.04.2013 rund 30 Erwachsene und 20 Kinder zum Frühjahrsputz in der Gemarkung Mehren in Wald und Flur aus, um die Natur von dem Unrat zu befreien, den anderer Zeitgenossen achtlos zurücklassen. Hierbei zeigte sich sehr schnell, wie wichtig derlei ehrenamtliches Engagement ist. Schnell füllte sich der von der Kreisverwaltung Altenkirchen bereit gestellte Container.

Hierbei waren es mal wieder die Autoreifen, die in großer Zahl in freier Natur zu finden waren und dass obwohl die Reifenwerkstätten diese kostenfrei und fachgerecht entsorgen. Tatkräftig im Einsatz waren hierbei auch Schülerinnen und Schüler der Bürgermeister Raiffeisenschule Weyerbusch, die für ihr Engagement mit einer süßen Überraschung, sowie einem Gutschein für Hausaufgabenfrei belohnt wurden.

Diese ließen es sich nicht nehmen, den eingesammelten Unrat eigenhändig und ohne Hilfe in den Sammelcontainer zu befördern. Ein sehr lobenswerter Einsatz zu
Gunsten unser aller Umwelt. Nach getaner Arbeit gab es für alle Helfer eine kräftige Stärkung bei einem gemeinsamen Mittagessen, sowie ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrgerätehaus des Löschzuges Mehren. Allen Helferinnen und Helfern nochmals ein herzliches Dankeschön für das Engagement
und dem Löschzug Mehren für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten.