Wissenswertes - Mehren als Kirchdorf - 1 von 3

Das Kirchspiel Mehren – es war einst viel größer – umfasste in früheren Jahrhunderten die Ortschaften:

 

Giershausen, Ziegenhaen, Adorf, Mehren, Obermulspach, Niedermulspach, Hirtzbach, Neuenhoff, Pleckhausen, Eipen ( Kircheib ),  Ritzbitzen  ( Reisbitzen ),  Feusbach ( Fiersbach ) Rettershoben ( Rettersen ) Forstmehren, Ersfeld und Craam. Diese 16 Wohnplätze hatten um 1600 insgesamt 124 Räuche = bewohnte Häuser.

 

 

Das Kirchspiel Mehren hatte am 10.Juni 1816 - 1162 Einwohner, die sich wie folgt verteilen:

 

Mehren

120

 

 

Kircheib

107

 

Im Jahre 1879 wurden die Orte Kircheib, Reisbitzen und Neuenhof zu Asbach umgepfarrt.

Adorf

24

 

 

Reisbitzen

29

 

Seifen

19

 

 

Pleckhausen

5

 

Acker

7

170

 

Eckenbach

15

 

 

 

 

 

Grünewald

21

174

Craam

78

 

 

 

 

 

Heuberg

25

 

 

Maulsbach

 

80

Mahlmühle

4

107

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuenhof

36

 

Ersfeld

 

63

 

Tente

12

 

 

 

 

 

Freiheitshof

12

 

Fiersbach

84

 

 

 

 

 

Dickten

16

 

 

Rettersen

45

 

Kriegeshof

15

115

 

Hahn

21

 

 

 

 

 

Wiedhecke

15

81

Forstmehren

 

96

 

 

 

 

Giershausen

 

71

 

Ziegenhahn

 

33

Hirzbach

69

 

 

 

 

 

Hehnen

43

112

 

insgesamt

 

1162

             

 

 

weiter