Frauenchor Mehren - Sonstiges - 1 von 3

 

Chor-Namen und Proberäume

 

Die Gründung des ersten Chores, "GESANGVEREIN MEHREN" ein Männerchor, wie damals üblich, geht, wie urkundlich bei dem Bundesarchiv Koblenz nachlesbar, auf das Jahr 1887 zurück. Der Chorname wechselte mehrmals und zwar in "Liedertafel" und "Echo"; bis er im Jahre 1949 nach Zulassung durch die französische Besatzungsmacht; zunächst für wenige Monate als Kirchenchor und dann als Gemischter Chor Mehren umbenannt wurde.

 

Einige Jahre später wurde diesem Namen noch zur Sicherung das "e. V" "eingetragener Verein" zugefügt. Der Chor wird unter diesem Namen im Vereinsregister bei dem Amtsgericht Neuwied geführt. Dem Vereinsnamen "Liedertafel" z. B. ist zu entnehmen, dass die ersten Proben wohl in einer der Mehrener Gaststätten, oberhalb oder unterhalb der Mehrener Kirche, stattgefunden haben. Nachdem der Chor 1949 wieder ins Leben gerufen werden konnte, fand die erste Probestunde unter dem Vorsitzenden Pfarrer H. Pfaff, im Pfarrhaus in Mehren statt. Nach der Umbenennung in Gemischter Chor und Rücktritt des Vorsitzenden, wurden die Probestunden in die um 1860 erbaute Volksschule Mehren verlegt, die zwei große Schulsäle hatte und daher den notwendigen Raum bot.

 

Diese Wahl geht wohl auf den ersten Nachkriegs-Dirigenten Lehrer E. Pfeiffer zurück. Das aus Natursteinen erbaute Schulgebäude, das auf dem 1951 aufgenommenen Foto sichtbar ist, diente so über Jahrzehnte dem Chor als gernbesuchtes Übungslokal Als der aus den Gemeinden Ersfeld, Ziegenhain, Kraam und Mehren bestehende Schulverband, nach behördlicher Bestimmung aufgelöst und das Schulhaus verkauft wurde, war der Chor gezwungen, eine neue Probestätte zu suchen, die schließlich in einem Raum des der Kirchengemeinde Mehren gehörenden Gemeindehauses gefunden wurde.

Lobenswert zu erwähnen ist hier besonders, dass das heute Wohnzwecken dienende ehemalige Schulhaus trotz durchgeführter Umbauarbeiten und gut platzierter Erweiterungen, seinen äußeren Charakter behalten hat.

 

       Schulgebäude

 

zurück
weiter