Feuerwehr - Bericht über Einsatz am 03.12.2008

 

03.12.2008

 

Schwere VerkehrsunfallSchwere Verkehrsunfall

 

Rettersen. Eine schwerverletzte weibliche Person gab es bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 16.00 Uhr auf der Bundesstraße 8 auf der T Kreuzung zur Ortschaft Rettersen.

 

Eine Autofahrerin wollte mit ihrem Fahrzeug, aus der Ortschaft Rettersen kommend, an der Einmündung zur B 8 in Richtung Kircheib auffahren.

 

Schwere VerkehrsunfallDabei übersah sie offensichtlich, so die PI Angaben, ein von dort kommenden Kleinwagen.

 

Obwohl die vorfahrtsberechtigte Fahrerin noch im Abbremsvorgang versucht nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen kam es zum Zusammenstoß.

 

Das Fahrzeug prallte frontal auf die Fahrerseite des V1.

 

 

Die Feuerwehr rückte mit den Löschzügen Mehren und Weyerbusch an. Die drei beteiligten Insassen wurden aus ihren Fahrzeugen befreit. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr.

 

Die B 8 war für gut eine Stunde einseitig gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden. Die Verletzte wurde ins Altenkirchener Krankenhaus gebracht.

 

Text u. Fotos Wachow

 

 

zurück