Feuerwehr - Bericht über Einsatz am 02.03.2007

 

02.03.2007

 

Dachstuhlbrand in Mehren

 

MEHREN. Gegen 11:55 Uhr wurde die Feuerwehr Mehren zu einem Dachstuhlbrand in Mehren alarmiert. Der Einsatzleiter und Wehrführer Ralf Schwarzbach ließ umgehend die Löschzüge Weyerbusch und Altenkirchen nachalarmieren. Von weiten war schon das Ausmaß des Brandes zu erkennen.

 

Auch der Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Günter Imhäuser eilte an den Einsatzort. Um eine ausreichende Wasserversorgung herzustellen, wurde der Weiher in der Ortsmitte angezapft. Die Feuerwehr Asbach wurde mit ihrem Tanklöschfahrzeug 24/50 nachalarmiert.

 

Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, trotzdem konnte der gesamte Dachstuhl nicht gerettet werden. Dieser bestand aus einer 30 cm dicken Reetdachverkleidung. Durch die freie Lage des Gebäudes und die vielen offenen Lücken des Neubaus boten dem Wind freie Durchfahrt. Das Feuer wurde praktisch durch den ganzen Dachstuhl gefegt. (BA)

 


 

 

zurück